Corona-Virus in Verbindung mit Schornsteinfegertätigkeiten

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

aufgrund der aktuellen Lage, mit dem sog. Corona-Virus, halten wir uns an die Anweisungen unseres Ministerpräsidenten Herrn Dr. Markus Söder und werden vorsorglich keine "Haus zu Haus-Begehungen" durchführen.

 

Gerne sind wir jedoch für Sie, unter Einhaltung der Hygienevorschriften, auf Anforderung da und erledigen Ihre Aufträge.

 

Wie geht es weiter?

 

Mit Einführung des Schornsteinfegergesetz, wurde der Eigentümer in die Verpflichtung genommen, die Termine für Kehr- und Überprüfungspflichtige Anlagen einen Kaminkehrer seines Vertrauens zu übertragen.

 

Das bedeutet, dass Sie trotz der derzeitigen Lage verpflichtet sind, die Termine, welche in Ihren Feuerstättenbescheid festgehalten sind, einzuhalten haben.

 

Bei Nichteinhaltung der Fristen, sind wir deshalb auch in der jetzigen Lage vom Innenministerium angehalten worden, Versäumnisse dem Landratsamt Landshut zu melden.

 

Ihr Schutz und Vertrauen ist uns wichtig!

 

Aufgrund der derzeitigen Rechtslage bitten wir Sie, einen Termin mit unserem Büro zu vereinbaren, damit die Fristen zur Einhaltung der Brand- und Betriebssicherheit gewährleistet werden kann. Wir möchten es in der jetzigen Situation vermeiden, dass sowohl die Betriebs- und Brandsicherheit Ihrer Feuerstätten nicht gewährleistet ist aber auch die Hygienevorschriften nicht 100% umgesetzt werden können. Bei einer Koordinierung der Termine über unser Büro können wir beides gewährleisten.

 

Bleiben Sie gesund

 

 

 

Ihr Armin Treidl